Mittwoch, 25. April 2018
Notruf: 112
sitzend v.l.n.r.: Georg Mair sen., Johann Zehetmair sen. Sebastian Lorenz stehend v.l.n.r.: Heinz Maier (Kassier), Jakob Gradl, Heitner Stephan (stellv. Kommandant), 1. Bgm Dr. Michael Schanderl, Anton Schwarz (1. Vorstand), Robert Klement (Kommandant), Alexander Lichti (Kreisbrandmeister), Richard Sturm (2. Vorstand), Bernhard Weiß (Schriftführer)

Zur Jahreshauptversammlung konnte die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr 70 Anwesende begrüßen.

Der 1. Bgm Dr. Michael Schanderl bedankte sich herzlich für das Engagement sowohl der aktiven, als auch der passiven Mitglieder.

Der Kommandant Robert Klement gab einen Überblick zur Aufstellung der Feuerwehr auf Führungs- und Mannschaftsebene.

Die Statistik für das vergangene Jahr führt 28 Übungen der Mannschaft und 60 der Jugendgruppe, sowie eine Vielzahl von Lehrgängen einzelner Kameraden. Die erworbenen Fähigkeiten mussten in 82 Einsätzen angewendet werden. In Summe bedeutet dies einen Zeitaufwand von nahezu 5000 Stunden.

Über die Geschehnisse im Vereinsleben berichteten die weiteren Vorstandsmitglieder.

Desweiteren konnte die Versammlung sechs Neumitglieder (Laura Freisleben, Aileen Keenan, Georg Mair, Tobias Rappold, Michael Schanderl jun., Göttler Andreas) bestätigten.

Sehr erfreuliche war auch der Anlass, langjährige Mitglieder an diesem Abend zu Ehren. So konnte Hans Weiß sen. und Anton Niedermeier für 40 Jahre, Jakob Gradl und Lorenz Schwankhart für 50 Jahre und Bernhard Giggenbach, Sebastian Lorenz, Georg Mair sen. und Johann Zehetmair sen. für stolze 60 Jahre von der Vorstandschaft geehrt werden.

 

 

sitzend v.l.n.r.: Georg Mair sen., Johann Zehetmair sen. Sebastian Lorenz

stehend v.l.n.r.: Heinz Maier (Kassier), Jakob Gradl, Heitner Stephan (stellv. Kommandant), 1. Bgm Dr. Michael Schanderl, Anton Schwarz (1. Vorstand), Robert Klement (Kommandant), Alexander Lichti (Kreisbrandmeister), Richard Sturm (2. Vorstand), Bernhard Weiß (Schriftführer)

Drucken